Aktuelles │ Vorschau

Januar – Winterpause


9. Februar bis 18. März 2023 | STERNSTUNDEN | Doris Waschk-Balz und Sonja Koczula

Jeweils im Frühjahr präsentiert die Galerie 11 Kunst ausschließlich von Frauen. Dieses Jahr zeigt die Galerie 11 die realistischen Terrakotta-Plastiken und Bronzen von Doris Waschk-Balz mit der gestischen Malerei von Sonja Koczula zusammen. Beide Künstlerinnen stellen erstmals miteinander aus. Ein spannendes Wirkfeld entsteht.

Doris Waschk-Balz (geb. 1942) studierte Keramik und Bildhauerei in Stuttgart und Hamburg. Seit über 50 Jahren ist sie freischaffend tätig als Bildhauerin mit etlichen Kunstwerken im öffentlichen Raum sowie als Medailleurin. Für sie steht der Mensch im Raum in immer wieder neuen Konzeptionen mit schier unendlichen Variationen im Fokus.

Sonja Koczula (geb. 1976) studierte in Osnabrück Kunst, Kunstpädagogik und Literaturwissenschaften mit den Schwerpunkten Malerei und Grafik. Ihre Malerei wird getragen auch durch das Zwiegespräch von positiven und negativen Formen, die sich durch ihre kraftvoll gezogenen Bahnen auf der Leinwand oder dem Papier wie zufällig ergeben.

Das Interview zur Ausstellungseröffnung wird demnächst als neue Episode bei || Kultur und Wort, der Kunst-Podcast ausm Norden || veröffentlicht.

Begleitprogramm:

18./19. Februar: Mental-Training mit Karin Schneider, Winterberg

11. März: Tetradruck-Workshop mit Anne Saalfeld, Ahrensburg