2020-09 VON WEGEN

Sehr gerne sind Anja Klafki und Anders Petersen der Einladung zu einer gemeinsamen Ausstellung gefolgt. Mit ihnen präsentierte die Galerie 11 zwei ausgezeichnete und bekannte Grafiker des Landes.

Beide wurden in Schleswig-Holstein geboren (Anders Petersen 1959, Anja Klafki 1967), studierten beide Freie Kunst an der heutigen Muthesius-Kunsthochschule Kiel und gingen 1992 für ein Gaststudium an das Icelandic College of Arts and Crafts in Reykjavik. Danach blieb Petersen als freischaffender Künstler in Kiel und ging 1998 nach Hamburg und Elmshorn. Anja Klafki erhielt 2010 einen Lehrauftrag in Stuttgart, wo sie auch lebt. Beide erhielten mehrere Stipendien und Auszeichnungen.

Ihre Kunst ist geprägt von Strukturen und einer Materialität, die ohne viel Anlehnung an die Realität für sich selbst steht. Anja Klafki zerteilt ihre Druckplatten mit Hammer und Meißel. Diese einzelnen Teile mit zerfurchten, sperrigen Kantungen setzt sie als Druck zusammen – auf dem Papier oder der Plexiglasscheibe – zu neuen Kompositionen mit Anklängen an Landschaft oder kargem Interieur. Anders Petersen setzt große Flächen unaufdringlicher monochromer Strukturen gegen mit Bedacht gesetzte Platten aus silbergrauem Zink. Karges Formvokabular lässt Raum für Stille.

Beiden ist eine sparsame Bildsprache zu eigen, die aus sich selbst heraus ihre Kraft schöpft und wohltuend kontemplativ den Raum durchwirkt.